Aktuelles & Veranstaltungs-Tipps

Stefan Verra
Denken Sie wirklich auf den Frauenschwarm fliegen alle nur wegen seiner inneren Werte? Und die Chefetagen und Regierungen besetzen immer die Besten? Glauben Sie wohl selber nicht. Wer die Körpersprache für Selbstbewusstsein, Sympathie und Vertrauenswürdigkeit kennt und einzusetzen vermag, ist klar im Vorteil. Lebensnah, selbstironisch und überaus anschaulich entlarvt STEFAN VERRA am 06.06. all die Signale, die wir im Alltag zu oft übersehen, oder bei denen wir uns schon immer gefragt haben, was sie eigentlich bedeuten.

Gustav Peter Wöhler Band
Was macht man, wenn man schlicht und ergreifend wegen eines zu engen Tourplans sein zwanzigjähriges Bühnenjubiläum vergisst? Ganz einfach: Man greift zur nächsten Gelegenheit - und zelebriert die runde 22 umso größer. Mit ihren sehr eigenen Arrangements von Klassikern und Neuentdeckungen aus Pop und Rock hat die GUSTAV PETER WÖHLER BAND sich kontinuierlich eine landesweite Bekanntheit erspielt. Ihr ehrliches, leidenschaftliches Musizieren begeistert allerorten. Ihr Programm "Behind Blue Eyes" schlägt am 07.06. Brücken zwischen Stars und One-Hit-Wondern, Klassikern und persönlichen Entdeckungen

Zoophobia
Eine tierische Show und eine artistische Fabel mit fabelhafter Artistik verspricht die Absolventenshow der Staatlichen Artistenschule Berlin. Plötzlich tauchen Tiere auf, mitten auf der Bühne der Artistik-Show. Was wollen die hier? Sind es etwa entlaufene Zirkustiere Ein Zebra, ein Nilpferd, eine Ente… Bald wird klar, dass sich da Menschen in Tiere verwandeln, mehr und immer mehr. So menschelt es bald gewaltig in der Tierwelt. ZOOPHOBIA verbindet am 14.06. elegante und kraftvolle Artistik mit absurden Bildern und komischen Choreografien. Dabei halten uns ausgerechnet die Tiere einen Spiegel vor und streifen immer mal wieder Themen wie Anonymität, Individualität, die Angst vor der Veränderung und dem Fremden, denn hinter der nächsten Ecke lauert bestimmt schon wieder eine Phobie!


Hinweis: Aufgrund der allgemeinen Sicherheitslage haben wir entschieden, dass Rucksäcke sowie größere Taschen und Gegenstände nicht mehr in die Veranstaltungräume mitgenommen werden dürfen. Bitte geben Sie diese an der Garderobe im Foyer ab. Außerdem werden wir wie bisher unregelmäßig aber etwas häufiger am Eingang stichprobenartige Taschenkontrollen durchführen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.