ZELTIVAL 2012 - was geschah

alle Fotos - wenn nicht anders angegeben: Winfried Reinhardt


05.08.2012 BABYLON CIRCUS & MISTEUR VALAIRE

Ausgelassen tanzen durften die Besucher auch wieder am letzten Abend des diesjährigen ZELTIVALS. Zu Beginn heizten die Kanadier MISTEUR VALAIRE dem Saal mit ihrer Mischung aus elektronischen Klängen und Hip-Hop sowie Jazz ein. BABYLON CIRCUS zelebrierten auf der Bühne ihr Feuerwerk aus osteuropäischem Folk, Reggae, Ska und Punk. Zum Abschluss gab es dann das (fast) komplette Gegenteil, nämlich eine a-capella-Nummer.
BABYLON CIRCUS
BABYLON CIRCUS
BABYLON CIRCUS
BABYLON CIRCUS
BABYLON CIRCUS
BABYLON CIRCUS
MISTEUR VALAIRE
MISTEUR VALAIRE
MISTEUR VALAIRE
MISTEUR VALAIRE

04.08.2012 FRESHLYGROUND

Das Südafrika musikalisch ganz vorne mitspielen kann, bewiesen FRESHLYGROUND beim ZELTIVAL. Die charismatische Frontsängerin Zolani Mahola motivierte das Publikum zu zahlreichen Mitsing-Passagen und zum Tanzen. Und spätestens beim Hit "Waka Waka", den die Gruppe mit Shakira für die Fußball Weltmeisterschaft in Südafrika aufgenommen hatte, gab es kein Halten mehr.
FRESHLYGROUND
FRESHLYGROUND
FRESHLYGROUND
FRESHLYGROUND
FRESHLYGROUND

03.08.2012 SHARON CORR

Mit einem gekonnten Pop-Mix aus Corr-Hits und neuen, eigenen Stücken begeisterte die irische Singer/Songwriterin Sharon Corr mit ihrer Band das Publikum, das sie nach nur einer Zugabe nicht gehen ließ.

 

corr

 

corr

 

corr

 

corr

02.08.2012 ALAMAAILMAN VASARAT

Als skurrilstes Beerdigungsinstitut der Welt präsentierte sich dieses finnische Sextett das mit seiner zwischen tieftraurigster Melancholie und hochgeschwindigkeitspolka, Balkan, Klezmer und Heavy Metal pendelnden Musik und ungesungenen Liedern über Spinnen und Schlangen im Nu das Publikum hinriss. Alleine die Besetzung mit zwei Celli, Kontrabass- und Sopransaxophon, Trompete, Keyboard und Schlagzeug bescherte einen außergewöhnlichen Sound.

 

ALAMAAILMAN VASARAT

 

ALAMAAILMAN VASARAT

 

ALAMAAILMAN VASARAT

 

ALAMAAILMAN VASARAT

 

ALAMAAILMAN VASARAT

 

01.08.2012  JUAN DE MARCOS AFRO CUBAN ALL STARS

 

JUAN DE MARCOS AFRO CUBAN ALL STARS

 

JUAN DE MARCOS AFRO CUBAN ALL STARS

 

JUAN DE MARCOS AFRO CUBAN ALL STARS

 

JUAN DE MARCOS AFRO CUBAN ALL STARS

 

JUAN DE MARCOS AFRO CUBAN ALL STARS

 

31.07.2012  CALLE 13

Mit ihrem Schmelztiegel aus verschiedensten Musikrichtungen brachten CALLE 13 den Saal zum Kochen. So wehte nicht nur von den im Gastro-Zelt angebotenen Tapas, sondern auch musikalisch ein lateinamerikanischer Wind über das Gelände.

CALLE 13

 

CALLE 13

 

CALLE 13

 

CALLE 13

 

30.07.2012  CARAVAN PALACE

Zugaben und ein furioses Finale mit tanzendem Publikum auf der Bühne, so endete das Konzert von CARAVAN PALACE. Zuvor brachte die Band mit ihrem Elektro-Swing die Menge zum Toben. Vor allem Sängerin Colotis Zoé zog die Besucher in ihren Bann. Noch stundenlang hätten CARAVAN PALACE weiter swingen können, wäre es nach dem Publikum gegangen.

 

caravan

 

caravan

 

caravan

 

caravan

 

caravan

 

29.07.2012  GROOVE INC. meets SEÁN TREACY BAND

 

GROOVE INC. meets SEÁN TREACY BAND

 

GROOVE INC. meets SEÁN TREACY BAND

 

GROOVE INC. meets SEÁN TREACY BAND

 

GROOVE INC. meets SEÁN TREACY BAND

 

GROOVE INC. meets SEÁN TREACY BAND

 

GROOVE INC. meets SEÁN TREACY BAND

 

28.07.2012 HABIB KOITÉ & ERIC BIBB TRIO

(Fotos: Carsten Fertig)

Sanfte Klänge und Lieder der afrikanisch-amerikanischen Sorte. Zwei samtene Stimmen und eine Musik zum Dahinschmelzen.

 

 

 

 

27.07.2012  KAROLINA & BASKERY

(Fotos: Carsten Fertig)

"Let´s get sweat together" war das von Karolina ausgerufene Motto des Abends, an dem bei rekordverdächtigen Temperaturen die Frauen auf der ZELTIVAL-Bühne das Zepter schwangen. Zunächst die drei schwedischen Schwestern von BASKERY mit einer ungestüm-frech-fröhlichen Mischung aus Folk, Country und punkigem Rock'n'Roll, dann KAROLINA, ausgestattet mit einer fulminanten Stimme und begeleitet von einer vorzüglichen Band, mit einem Cocktail aus Reggae, Dub, Funk Soul und orientalischem Songwriter-Folk.

 

 

 

 

 

26.07.2012  THE BASEBALLS

(Fotos: Carsten Fertig)

Eine Reise in die 50er und 60er Jahre erwartete die Besucher beim Konzert der BASEBALLS. Und so wurde während des Konzerts nicht nur mitgesungen, sondern auch das Tanzbein geschwungen - natürlich stilecht im Petticoat.

 

 

 

25.07.2012  INGA RUMPF & DIE BAP-MUSIKER

 

INGA RUMPF & DIE BAP-MUSIKER

 

INGA RUMPF & DIE BAP-MUSIKER

 

INGA RUMPF & DIE BAP-MUSIKER

 

INGA RUMPF & DIE BAP-MUSIKER

 

INGA RUMPF & DIE BAP-MUSIKER

 

19.07.2012  TOTO LA MOMPOSINA sorgte mit mitreißenden Rhythmen und Melodien aus ihrer Heimat Kolumbien dafür, dass die Besucher den Karlsruher Sommer vergaßen und einen Abend lang gedanklich nach Südamerika reisen konnten.

 

TOTO LA MOMPOSINA

 

TOTO LA MOMPOSINA

 

TOTO LA MOMPOSINA

 

TOTO LA MOMPOSINA

 

18.07.12 Im Rahmen ihrer limitierten Reunion-Tour haben Tab Two auch im Tollhaus Halt gemacht. Hellmut Hattler und Joo Kraus knüpften eindrucksvoll an das Bandende im Jahr 1999 an und bewiesen, dass ihre in den 90er-Jahren komponierten Stücke nichts an Aktualität eingebüßt haben.

 

TAB TWO

 

TAB TWO

 

TAB TWO

 

TAB TWO

 

TAB TWO

 

17.07.12 Im Doppelkonzert mit dem Kammerflimmer Kollektief und Neneh Cherry & The Thing wurden die Besucher in spannende Klangwelten abseits der ausgetretenen Pfade entführt. Das Karlsruher Kammerflimmer Kollektief begeisterte die Besucher mit seinen Sound-Collagen aus unterschiedlichsten Stilrichtungen. Neneh Cheery & The Thing gelang es eine hörenswerte Mischung aus Soul und Free-Jazz zu kreieren, die mal groovig und tanzbar, mal geräuschhaft und sphärisch war.

 

Kammerflimmer

 

Kammerflimmer

 

Kammerflimmer

 

Kammerflimmer

 

NENEH CHERRY & THE THING

 

NENEH CHERRY & THE THING

 

NENEH CHERRY & THE THING

 

NENEH CHERRY & THE THING

 

NENEH CHERRY & THE THING

 

15.07.12 Zu Beginn des Abends überzeugte das Duo Me and My Drummer mit einer gewaltigen Stimme, Schlagzeug, Synthies und Klavier. Die jungen Musiker aus Berlin schufen mit ihrer melancholischen Musik eine ganz besondere Stimmung.

Den zweiten Teil des Abends gestaltete der Australier Xavier Rudd. Mit einer Mischung aus den Wurzeln indianischer Musik, amerikanischem Blues, karibischem Flair und moderner Songwriter-Grandezza brachte er das Publikum zum Tanzen, Nachdenken und Mitmachen. Der Multiinstrumentalist brachte das Publikum zum Staunen, als er Didgeridoo und Schlagzeug gleichzeitig spielte. Andererseits bewies er aber auch, dass er nicht nur diese beiden Instrumente beherrscht, sondern überzeugte auch mit der Mundharmonika, der Gitarre, dem Banjo und einer Stimme die unter die Haut geht.

Einer der vielen Höhepunkte des Abends war es, als Xavier Rudd zu den choralen Gesängen des Publikums zu tanzen begann.

 

me

 

me

 

me

 

me

 

rudd

 

rudd

 

rudd

 

rudd

 

14.07.12 Die zehnköpfige Band Batucada Sound Machine ist inzwischen ein etablierter Gast im Tollhaus. Mit ihrer positiven Energie und einer Mischung aus Reggae, Samba, Rap & Funk bringen sie das Publikum in ausgelassene Stimmung.

Anschließend ging es nach einem nahtlosen Übergang weiter mit Tanzab. Zeltival goes Disco war das Motto und es wurde getanzt bis in die frühen Morgenstunden.

 

BATUCADA SOUND MACHINE

 

BATUCADA SOUND MACHINE

 

BATUCADA SOUND MACHINE

 

BATUCADA SOUND MACHINE

 

BATUCADA SOUND MACHINE

 

13.07.12 HERBIE HANCOCK zeigte sich in Karlsruhe vor ausverkauftem Saal als gut gelaunter Entertainer, der mit seiner ausgezeichneten Band, in der insbesondere Gitarrist LIONEL LOUEKE brillierte, in über zwei Stunden Stationen seiner Karriere Revue passieren ließ: vom souljazzigen Watermelon Man über den synthiebetonten Funk-Jazz seiner legendären Headhunters und die ausgiebige Soloklavier-Exkursion, die impressionistische Gefilde streifte, hin zu weltmusikalischen Einflüssen heutiger Tage.

 

herbie

 

herbie

 

herbie

 

herbie

 

herbie

 

herbie

 

herbie

 

12.07.12 Zwei Legenden der Jazz- und Rockgeschichte traten mit dem Bassisten STANLEY CLARKE und Schlagzeuger STEWART COPELAND gemeinsam mit zwei jungen Cracks als Verstärkung an, um einen weiten musikalischen Bogen zu schlagen und in ausgedehnten Soli zu brillieren. Das Publikum klatschte den Ausnahmemusikern noch lange, nachdem im Saal die Lichter wieder angegengen waren, hinterher.

 

THE

 

THE

 

THE

 

THE

 

THE

 

11.07.12 Auch nach drei Stunden wollte das Publikum RAINALD GREBE nicht von der Bühne lassen, obwohl der eigenwillige Künstler und "Expressionist unter den deutschen Comedians" praktisch bereits sein gesamtes Leben in Wort, Musik und Bild erzählt hatte.

 

grebe

 

grebe

 

grebe

 

grebe

 

10.07.12 Das erwartet begeisternde Weltmusikhighlight boten AMADOU & MARIAM, die international zu den wichtigsten Vertretern westafrikanischer Musik gelten und in Karlruhe glücklich waren, einmal nicht nur die festivalbedingte Stunde, sondern ihr volles Programm spielen zu dürfen.

 

amadou

 

amadou

 

amadou

 

amadou

 

09.07.12 Jazz ist nicht gleich Jazz. Wer ein ruhiges Konzert erwartete wurde überrascht. Bugge & Friends boten eine Mischung aus ruhigen Jazz-Klängen gepaart mit lateinamerikanischen und afrokaribischen Rhythmen von Dj Joaquin "Joe" Claussell, welche dem Publikum kräftig einheizten.

 

bugge

 

bugge

 

bugge

 

bugge

 

08.07.12 Als wahre Entdeckung erwiesen sich die Smoke Fairies, die für eines ihrer bislang raren Deutschlandkonzerte exklusiv zum ZELTIVAL anreisten. An einem Sommerabend mit dramatischem Himmel zwischen gleißender Sonne, dunklen Wolken und Regenbogen begeisterten sie ihr Publikum mit filigranem, bluesigem E-Gitarren-Spiel und betörend melodischem Gesang.

 

smoke

 

smoke

 

smoke

 

smoke

 

07.07.12 Einen überraschenden Publikumsansturm erzeugten die französischen Ma Valise mit ihrem exaltierten Chanson-Rock.

 

ma

 

ma

 

ma

 

ma

 

ma

 

06.07.12 In großartiger Spiellaune zeigten sich Los Lobos, die bei ihrem einzigen Deutschlandkonzert in diesem Sommer den Bogen von der Tex-Mex-Polka über Rock'n'Roll bis zum psychedelischen Jam-Rock a la Grateful Dead spannten. Dabei beließen es die betagten Herren nicht beim Abfeiern ihrer Hits aus früheren Zeiten, sondern präsentierten eine Reihe äußerst starker Songs von ihrer angekündigten nächsten CD.

 

los

 

los

 

los

 

05.07.12 Einen kontrastreichen Abend boten Y'akoto mit nachdenklichem Afro-Soul-Pop und Johannes Oerding mit draufgängerischem Songwriter-Rock

 

y

 

y

 

y

 

y

 

 

johannes

 

johannes

 

johannes

 

johannes

 

johannes

 

johannes

 

johannes

 

johannes

 

04.07.12 Beim Doppelkonzert von Dota und die Stadtpiraten & Max Prosa kamen nicht nur Poeten durch die schönen Texte und das gute Wetter ins Träumen.

 

DOTA

 

DOTA

 

DOTA

 

DOTA

 

DOTA

 

MAX

 

MAX

 

MAX

 

MAX

 

MAX

 

03.07.12 Mit viel jugendlichem Charme und liebeswürdiger Eigenwilligkeit brachten die Isländer Útidúr ihren bunt gemixten und klug verschränkten Folkpop im Breitwandformat zum ZELTIVAL.

Utidur

 

Utidur

 

Utidur

 

u

 

Utidur

 

o2.07.12 Schon nach den ersten Tönen von Shantel und dem Bukovina Club Orkestar konnte das Publikum die Beine nicht mehr still halten.

shantel

 

shantel

 

shantel

 

shantel

 

shantel

 

shantel

 

shantel

 

shantel

 

shantel

 

shantel

 

shantel

 

shantel

 

30.06.12 Mit neuen Stücken im Gepäck präsentierten sich die Senkrechtstarter SPARK erneut beim ZELTIVAL und rissen wieder mit.

 

 

 

 

Spark

 

Spark

 

Spark

 

Spark

 

29.06.12 - Mit einem abwechslungsreichen Abend, Jazz von The Hip Herd, Kabarett von Tilman Birr, Weltmusik und Beat Boxing mir Papaul sowie den mitreißenden Rhythmen von Buyakano wurde das ZELTIVAL eröffnet. Bei sommerlichen Temperaturen und einem lauen Wind konnte man Karlsruhes "schönsten temporären Biergarten" in vollen Zügen genießen. (Fotos: Elisa Reznicek)

 

 

 

Aus Rottaerdam angereist brachten Buyakano das ZELTIVAL 2012 erstmals zum Tanzen

 

so schön wie nie ... die Atmosphäre im ZELTIVAL-Garten

 

 

Einen Rückblick auf das ZELTIVAL 2011 gibt es hier

Einen Rückblick auf das ZELTIVAL 2010 gibt es hier

 

Hier finden sich zum Nachlesen die Infos der vergangenen Veranstaltungen des ZELTIVAL 2012:

- ZELTIVAL 2.12 - die nächste Generation - das Eröffnungskonzert

- SPARK

- SHANTEL & BUCOVINA CLUB ORKESTAR

- UTIDUR

- MAX PROSA & DOTA UND DIE STADTPIRATEN

- Y'AKOTO + JOHANNES OERDING

- LOS LOBOS

- MA VALISE

- SMOKE FAIRIES

- BUGGE & FRIENDS

- AMADOU & MARIAM

- RAINALD GREBE

- THE STANLEY CLARKE / STEWART COPELAND BAND

- HERBIE HANCOCK & HIS BAND

- BATUCADA SOUND MACHINE

- TANZAB - ZELTIVAL Spezial

ZELTIVAL goes disco

- XAVIER RUDD + ME & MY DRUMMER

- NENEH CHERRY & THE THING "The Cherry Thing" + KAMMERFLIMMER  KOLLEKTIEF

- TAB TWO

- TOTO LA MOMPOSINA

- SWR3 Live Lyrix

mit Alexandra Kamp - Sonderveranstaltung

- JANE BIRKIN - entfällt -

wegen Krankheit leider abgesagt

- INGA RUMPF & DIE BAP-MUSIKER

- THE BASEBALLS

support 77 BOMBAY STREET

- KAROLINA & BASKERY

- HABIB KOITÉ & ERIC BIBB TRIO

- GROOVE INC. meets SEÁN TREACY BAND

- CARAVAN PALACE

- CALLE 13

- JUAN DE MARCOS AFRO CUBAN ALL STARS

- ALAMAAILMAN VASARAT

- SHARON CORR

- FRESHLYGROUND

- BABYLON CIRCUS & MISTEUR VALAIRE