Mittwoch, 15.05.2013, 20:30 Uhr

MARIA JOÃO & MÁRIO LAGINHA QUARTET

"Iridescent"

MARIA JOÃO & MÁRIO LAGINHA QUARTET

In ihrer Improvisationskunst ist Maria João unerreicht und gilt als weibliches Pendant zu Bobby McFerrin. Große Bekanntheit erreichte Portugals bedeutendste Jazz-Sängerin bereits in den 80er Jahren mit ihrem kongenialen Duo mit der Pianistin Aki Takase. Seit Beginn der 1990er Jahre arbeitet sie regelmäßig mit dem portugiesischen Pianisten Mario Laginha zusammen, der auch als Komponist, etwa für die NDR-Big Band oder die hr-Bigband gefragt ist. Vier Jahre nach ihrem bislang letzten Studioalbum "Chocolate" kehren die beiden nun mit einer neuen CD zurück. Das Projekt "Iridescent" startete für Maria João und Mario Laghina mit der Einladung der Calouste Gulbenkian Stiftung, an der Reihe "Songs of the World" teilzunehmen: „Uns kam die Idee, ursprüngliche Themen zu komponieren und sie mit neuartigen Instrumenten, die wir mögen, zu einer ungewöhnlichen Mischung aus Gesang, Piano, Akkordeon und Percussion zu verbinden.
" Sie luden dazu Musiker ihres musikalischen Umkreises ein, deren Talente sie für außerordentlich halten. João Frade spielt Akkordeon und Alexandre Frazão Perkussion.



Veranstaltung weiterempfehlen



Änderungen vorbehalten

Tickets:

Online Ticket

Vorverkauf: 20,50 €

Abendkasse: 22,00 €

Mitglieder: 16,50 €

Saal 2, bestuhlt - freie Platzwahl


Programmübersicht:

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Januar

April

Alle Termine