Sonntag 17.02.2019 17:00

LAUTENBACHER BLASKAPELLE mit JOS RINCK

„Herzschlag – Weltklang“

LAUTENBACHER BLASKAPELLE mit JOS RINCK

Vorverkauf: : 14,00
Abendkasse: 17,00
Mitglieder: 12,50
bestuhlt, freie Platzwahl


Mit dem neuen Programm „Herzschlag – Weltklang“ kommt die Lautenbacher Blaskapelle mit Jos Rinck zum dritten Mal ins Tollhaus. Von sehr still bis überschäumend, von Buxtehude über Eric Satie, Rock, Klangcollagen bis hin zum Freejazz reicht die muskalische Palette der Musiker. Und wer einmal die Interpretation von „Amazing Grace“ in der Fassung von Rinck und den Lautenbachern gehört hat, wird sie in ihrer Eindrücklichkeit und Aussage nicht schnell vergessen. Das Konzept des Programms erinnert an das legendäre „Frankfurter Kurorchester“. Kein Wunder, war doch Jos Rinck Mitbegründer der unvergessenen Formation und prägte diese mehr als zwei Jahrzehnte entscheidend mit. Die Dorfgemeinschaft Lautenbach, oberhalb des Bodensees gelegen, ist eine Lebens- und Arbeitsgemeinschaft für jugendliche und erwachsene Behinderte. Hier wurde vor 30 Jahre die Lautenbacher Blaskapelle von ihrem Leiter Jean Christophe Klockenbring gegründet. Anfang 2011 wurde der Flötist Jos Rinck gefragt mit der Blaskapelle Lautenbach ein Projekt für die Kufe 12, ein Kulturfestival zur Integration und Inklusion von Behinderten, zu entwerfen. Seitdem arbeitet er regelmäßig mit der Blaskapelle.  Eine schöne Bestätigung ihrer Arbeit erfuhren Jos Rinck und die Lautenbacher Blaskapelle als ihnen 2015 der Förderpreis InTakt 2015 der Miriamstiftung verliehen wurde. Die ehemalige Behindertenbeauftragte des Bundes Frau Bentele schrieb damals in ihrem Grusswort: „Das Ensemble beschreitet auf dem höchsttraditionellen Boden der Blasmusik eigene Wege. Ihre Ideen erarbeiten die Musiker in einer Kooperation mit dem professionellen Flötisten Jos Rinck beispielsweise mit dem Mittel der Improvisation. Auf diese Weise entstehen moderne Klangwelten und neue musikalische Ziele.“

Für diese Veranstaltung hat der Lions Club Karlsruhe Fächer die Patenschaft übernommen

 


Änderungen vorbehalten