Dienstag 16.07.2019 20:30

MOKA EFTI ORCHESTRA special guest SEVERIJA

MOKA EFTI ORCHESTRA special guest SEVERIJA

Vorverkauf: : 36,20
Abendkasse: 37,00
Mitglieder: 30,50
unbestuhlt


Das Moka Efti Orchestra ist das 14-köpfige Orchester aus der Erfolgsserie Babylon Berlin, die das Gesellschaftsbild der deutschen Hauptstadt im Jahr 1929 als zugleich  wilde, dreckige, glamouröse und feierwütige Metropole zeichnet. Das Ensemble um die Komponisten Nikko Weidemann und Mario Kamien und den Saxophonisten/Arrangeur Sebastian Borkowski bringt die Musik und das Lebensgefühl der 20er Jahre zurück, lädt den Konzertbesucher buchstäblich ein ins Moka Efti, einen der Unterhaltungspaläste des Berlins der 20er Jahre, der als prominenter Handlungsschauplatz der Serie Babylon Berlin fungiert. Weidemann und Kamien sind keine Unbekannten im Musikgeschäft, doch der Auftrag, für Babylon Berlin alle Musiken im Bild zu betreuen, bedeutet Neuland. Sie erlangen das Vertrauen der Regisseure Tom Tykwer, Henk Handloetgen und Achim von Borries, vom Blues und Klavier-Ragtime über Chansons bis zur opulenten Big Band Charleston-Nummer alle Arten von Stücken zu komponieren. Besonders der Titelsong “Zu Asche, Zu Staub” demonstriert dabei ein lebendiges, auf heute übertragbares Gefühl, bei dem historische Genauigkeit nicht im Vordergrund steht.

Severija Janušauskaitė aka SEVERIJA ist Schauspielerin und Sängerin und in der Doppelrolle der androgynen Nachtclubsängerin “Swetlana Sorokina”/“Lukasz Nikoros” aus der Serie “Babylon Berlin" bekannt. Als Kernstück der berühmten Moka Efti Tanzszene performt sie den Titel-Song der Serie "Zu Asche, Zu Staub", der unter ihrem Künstlernamen SEVERIJA veröffentlicht und beim
GQ Award 2018 als „bester Song des Jahres“ gekürt wurde.


Änderungen vorbehalten