Befragung

Veranstaltungs-Tipps

zeltival flat

Liniker E Os Caramelows


Die nach ihrer transgender Sängerin benannte Band LINIKER E OS CARAMELOWS verbinden am 22.06. brasilianischen Soul mit dem tropischen Erbe der Música Popular Brasileira (MPB). Es ist vor allem die markante Stimme von Liniker, die ein einzigartiges Klangerlebnis verspricht. Die Band bietet intensiven Soul und wunderschöne Songs, die vor Energie nur so sprühen. Man muss kein portugiesisch verstehen, um sich von Linikers tiefen Blicken, ihrer Musik und den vielen außergewöhnlichen Momenten ihrer Show bezirzen zu lassen. Liniker gehören zu den Shooting Stars des vergangenen Jahres.

Edan Gorlicki


Das Tanzstück „The Players“ testet spielerisch die Mechanismen von Macht und Kontrolle. Auf scheinbar sicherem Grund erprobt EDAN GORLICKIs Tanz-Performance am 22.06. den Einfluss von sozialem Status, Manipulation und menschlichem Kalkül. Doch ein Spiel zu spielen, ist nicht immer so harmlos wie es scheint. Inspiriert durch das Furcht einflößende und doch anziehende Charisma von Psychopaten erforscht „The Players“ die grausame, aber sehr effektive Kraft manipulativer Strategien. Runde für Runde übertrumpfen sich die Mitspieler im Imponieren, Tricksen und Prahlen und wollen es immer wieder wissen: Are you ready to play?

Nacht der Jazzchöre


A-cappella-Gesang in allen Facetten erwartet die Besucher bei der sechsten NACHT DER JAZZCHÖRE am 24.06.  Diesmal hat JAZZiKA mit dem Popchor Twäng! und dem Sextett Nebensache zwei  Vokalensembles eingeladen, gemeinsam den Abend zu gestalten. Beim Freiburger A-Cappella-Popchor Twäng! klingt nicht nur der Name fetzig, sondern auch die Lieder aus den Genres Pop, Jazz und verwandten Musikrichtungen. Die Karlsruher Vokalband Nebensache braucht keine Instrumente. Nur mit ihren Stimmen entführen die Sängerinnen und Sänger das Publikum in ferne Länder, sorgen für Gänsehautmomente, indem sie nordische Klangwelten entstehen lassen, und begeistern mit druckvollen, mundgemachten Beats.


Hinweis: Aufgrund der allgemeinen Sicherheitslage haben wir entschieden, dass Rucksäcke sowie größere Taschen und Gegenstände nicht mehr in die Veranstaltungräume mitgenommen werden dürfen. Bitte geben Sie diese an der Garderobe im Foyer ab. Außerdem werden wir wie bisher unregelmäßig aber etwas häufiger am Eingang stichprobenartige Taschenkontrollen durchführen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.