Aktuelles & Veranstaltungs-Tipps


- Am 23.12. hat unsere VVK-Stelle von 10:00 bis 16:00 Uhr geöffnet.

Andreas Rebers
Am 21.12. kommt ANDREAS REBERS alias Onkel Andi, um mit Euch Weihnachten zu feiern. Er bringt viele Freunde mit. Den niedersächsischen Fliesenleger, Frau Flüchtling aus Syrien, Paddy O´Shonassey aus Irland und jede Menge Clowns, die uns das Leben schwer machen wollen. Aber wir wollen auch selbst geschriebene Weihnachtslieder schmettern, uns an die Kunst der Fuge von J.S. Bach erinnern und gute Fragen stellen: Warum gibt es im Christentum nur Bescherung und keine Beschneidung? Was wollen die Deutschen an den Feiertagen wirklich? Weihnachten, das ist das Fest der Liebe, aber es wird eben auch zum showdown für Junggesellen und Kleinfamilien, die sich in der Welt des Konsums nicht mehr zurecht finden. Hier hilft oft nur ein gut gemachter Exorzismus und genau der wird an diesem Abend stattfinden. 

Weihnachten
Weihnachten steht vor der Tür und damit auch die Frage nach Geschenken für Freunde und Familie. Ob Karten für unsere Veranstaltungen zwischen den Jahren, wie zum Beispiel das Gastspiel der COMPAÑIA DE CIRCO EIA (29. - 31.12.2017), oder einen unserer zahlreichen Termine im Jahr 2018 - für jeden Geschmack findet sich etwas in unserem bunten Programm. Falls Sie die Entscheidung lieber der oder dem Beschenkten überlassen möchten erhalten Sie an unserer Vorverkaufsstelle im TOLLHAUS auch Gutscheine in beliebiger Höhe.

Oder wie wäre es mit unserem Kabarett-Abo? Wählen Sie aus zehn Terminen fünf aus und zahlen Sie nur 10,- Euro pro Karte. 

Klangwelten
Eine musikalische Expeditionsreise quer durch drei Kontinente und vier Kulturen. Musik für Herz, Hirn und Bauch. Das KLANGWELTEN FESTIVAL, Deutschlands führendes Weltmusikfestival ist in diesem Jahr zum 31. Mal auf Tournee, am 22.12. präsentiert sich der Tross bestens eingespielt in schönster Tourabschlussfeierlaune.  Mit dabei sind der iranische Virtuose des Streichinstruments Kemenche Mehrzad Azamikia, der Marovaani-Spieler Monja aus Madagaskar, die beiden Perkussions-Meister aus Java Agus Wayhu Rhythm Explosion und der indische Tabla-Virtuose Jatinder Thakur. Die Fäden zieht und zupft wieder Rüdiger Oppermann, der auch 2017 eine einzigartige und vielversprechende Mischung aus Künstlern zusammengestellt hat, die mit ihren Klängen aus aller Welt einen ganz besonderen Abend gestalten werden.

 

Postel
ANNETTE POSTEL, die "Scheherazade des deutschen Musikkabaretts" begibt sich am 29.12. auf die Achterbahn der Mann-Frau-Beziehungen: Frech, edel, durchgeknallt. Die Vollblutkomödiantin und Stimmvirtuosin entblättert sich: musikalisch, komödiantisch, seelisch, … Und auch sonst. Zwischen Jazzballaden, Pop- und Klassik-Parodien und Swing tiriliert, zetert, girrt und schmeichelt sie sich mit ihrer 4-Oktavenstimme durch die Höhen und Tiefen des Herzens von schillernder Sehnsucht zu frivolem Herzschmerz. Sie lädt zum Lachen, Seufzen und Schmunzeln ein: über die Männer, die Frauen, und natürlich über die Liebe selbst. Virtuos und umwerfend komisch. Aus- und Umzugshelfer sind ihr Friseur, ihr plappernder „Schmutzengel“ Paparotto und Jazzpianist Klaus Webel, der das Temperamentsbündel Postel hin und wieder zu zähmen weiß.

Chako Habekost
CHAKO HABEKOST
 ist Kämpfer für die Sache des niveauvollen Humors, ein Prediger für den Hintersinn des Witzes und unbestrittener Meister der Mundart und dialektischer Comedy-Guru. Mit seinem neuen Programm wird er zum rhetorischen Superhelden, der die Pointen hageln lässt und das Gebabbel zum Feuerwerk macht. Er ist nicht Superman, nicht Batman, nicht Spiderman. Christian CHAKO Habekost ist zurück als de Weeschwie’sch-MÄN! Er begibt sich am 30.12. auf die Suche nach Antworten auf die großen Rätsel des Universums: Meditation oder Religion, Yoga oder Zumba, Superfood oder Kaffeepads, Reiki oder Raki, Schorle oder pur. Viele neue Figuren erleben dabei ihren Auftritt: Prediger, Urlauber, Meditations-Lehrer, Motzer, Integrationsbeauftragte. Aber natürlich wird auch diesmal Chakos Alter Ego mit seinem Frieher hot’s des net gewwe nicht fehlen.


Hinweis: Aufgrund der allgemeinen Sicherheitslage haben wir entschieden, dass Rucksäcke sowie größere Taschen und Gegenstände nicht mehr in die Veranstaltungräume mitgenommen werden dürfen. Bitte geben Sie diese an der Garderobe im Foyer ab. Außerdem werden wir wie bisher unregelmäßig aber etwas häufiger am Eingang stichprobenartige Taschenkontrollen durchführen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.