Mittwoch 07.08.2019 20:30

GILBERTO GIL

"OK OK OK" / Support: FORRÓ DE KA

GILBERTO GIL

Vorverkauf: : 39,50
Abendkasse: 40,00
Mitglieder: 33,50
unbestuhlt


Er ist einer der größten Songwriter Brasiliens, der Stile wie Bossa Nova, MPB (Musica Popular Brasileira) und Tropicalismo prägte, und einer der prominentesten Persönlichkeiten seines Landes. Nachdem der mehrfache Grammy-Preisträger und ehemalige Kulturminister Brasiliens Gilberto Gil kurzfristig bereits im vergangenen Jahr im ZELTIVAL-Programm auftauchte, klappt es  diesmal nun wirklich. Er habe die Gabe, jeden Aspekt des täglichen Lebens in seine Musik einfließen zu lassen, heißt es über die Musikerlegende. Vom Familienleben bis hin zu politischen, sozialen oder kulturellen Bewegungen kann ihn alles zu einem neuen Lied inspirieren. Der 76-jährige Begründer der Tropicalismo-Bewegung, die Bossa Nova mit Rock kombinierte, hat keine Angst vor dem Tod und keine Angst vor dem Leben. Mit seinem jüngsten Album "Ok Ok Ok" beginne er eine neue Phase in seiner Karriere, das Alterswerk. Mit Bläsern, Background-Gesang, Keyboards, Gitarren und Schlagzeug präsentiert er neue Songs und verspricht daneben eine Auswahl seiner Klassiker, die Teil des Lebens und der Geschichte Brasiliens wurden. Das Alter ist kein Hindernis für die Vitalität seiner Performance, sondern die neue Facette im Schaffen eines Künstlers, der die Lust am Experimentieren nie verlor.

Die Vorband am ZELTIVAL-Abschlussabend kommt aus Karlsruhe und belebt seit einigen Jahren mit Forró-Klassikern und eigenen Kompositionen im unverwechselbaren Sound Tanzflächen in ganz Europa. Der Musik- und Tanzstil Forró ist im Nordosten Brasiliens beheimatet und erfreut sich mittlerweile weltweiter Beliebtheit. Das Durchbrechen von Barrieren ist eines der Hauptmerkmale der Band Forró de KA, was sich in einer eigenen Ausdrucksweise bemerkbar macht, bei der Tradition und Innovation harmonisch verschmelzen.


Änderungen vorbehalten