Sonntag 26.04.2020 20:00

Roberto Fonseca Trio

"Yesun"

Roberto Fonseca Trio

Vorverkauf: : 29,60 / 26,30
Abendkasse: 30,00 / 27,00
Mitglieder: 24,50 / 21,50
Saal 2 - bestuhlt, nummeriert


Roberto Fonseca vereint viele Musikstile, darunter amerikanischer Jazz, Funk, Soul, afrikanische und brasilianische Musik und immer wieder die Musik Kubas. Sein Vater war Percussionist, seine Mutter Sängerin. Im Alter von 4 Jahren begann er zunächst mit dem Schlagzeugspielen, dann wechselte er zum Piano. Er sah sich zuerst als Jazzmusiker, sein erstes Album erschien nach Abschluss des Kompositionsstudiums in Havanna und wurde 1999 auf dem Cubadisco-Festival als bestes Jazzalbum ausgezeichnet. 2001 spielte er Klavier in Vertretung des kränkelnden Rubén González beim Buena Vista Social Club und übernahm schließlich dessen Part. Auch tourte Fonseca mit dem Sänger Ibrahim Ferrer um die Welt und war als Arrangeur und Co-Produzent für Ferrers letztes Album "Mi Sueño" tätig, das 2007 für einen Grammy nominiert wurde. Während seiner Karriere arbeitete er mit Mayra Andrade, Regina Carter, Anat Cohen, Carlinhos Brown, Vicente Amigo, Kepa Junkera, Snarky Puppy, Michael Brecker, Wayne Shorter, Herbie Hancock und Nils Petter Molvær zusammen. Fonseca gehört zu den Musikern, die Klänge aus allen Ländern in sich aufnehmen und verarbeiten. Sein aktuelles Album "Yesun" wurde jüngst für den Preis der deutschen Schallplattenkritik in der Kategorie "Weltmusik" nominiert.

 

 


Änderungen vorbehalten