Mittwoch 23.09.2020 18:00

ROMAN ŠKADRA (SK/DE)

"Absurd Hero" Zirkus ON - Work in Progress

ROMAN ŠKADRA (SK/DE)

Vorverkauf: : 7,60
Abendkasse: 7,60
Mitglieder: 7,60
Saal 1 - bestuhlt, nummerierte Sitzgruppen


Heute zeigen wir die drei Produktionen, die in diesem Jahr von Zirkus ON ausgewählt wurden. Zirkus ON ist ein Förderprogramm zur Entwicklung und Präsentation von Neuheiten und zukunftsweisenden Kreationen des Zeitgenössischen Zirkus in Deutschland und wird in diesem Jahr zum zweiten Mal stattfinden.

"Absurd Hero" ist ein Solo von und mit Roman Škadra. Das Stück vereinigt zeitgenössischen Zirkus mit absurdem Theater und ist von einer Gemütsverfassung à la Buster Keaton geprägt. Präsentiert in einer minimalistischen Kulisse, steht die Beziehung zwischen dem Künstler und einer großen, roten, schweren Laufkugel im Vordergrund. Indem der Künstler versucht, immer wieder verzwickte Aufgaben zu erfüllen, wird Zirkus als potenziell freudige, doch endlose Anstrengung gezeigt. "Absurd Hero" ist als abendfüllendes Stück für ein Publikum jeden Alters geplant.

Roman Škadra geb. 1985 in der Slowakei, hat 2017 eine Ausbildung an der Artistenschule DIE ETAGE in Berlin mit seinem Stück “Expat”, in dem er Balljonglage und Kugellauf miteinander choreografierte, erfolgreich abgeschlossen. Mit seinem Abschlussstück wurde er beim Festival “Cyrkulacje 2017” in Polen ausgezeichnet und präsentierte dieses 2018 im Rahmen der Off Night des Berlin Circus Festivals im Chamäleon Theater. Seit 2017 ist er festes Mitglied der Kompanie Critical Mess unter der Leitung und Regie von Stefan Sing. Als Artist und Pädagoge arbeitete Roman 2016-2019 mit dem Zentrum für bewegte Kunst, einem inklusiven und künstlerischen Projekt in Berlin. Seit 2018 arbeitet er an seinem ersten abendfüllenden Solostück “ABSURD HERO”- inspiriert durch die Philosophie Albert Camus.

Dauer: ca. 60 Minuten
ohne Altersbeschränkung

Konzept und Spiel: Roman Škadra
Dramaturgische Begleitung: Darragh McLoughlin
Auge von Außen: Ana Jordão, Lorenzo Aureli, Declan Mee
Coaching: Anna-Katharina Andrees
Koproduktion: Circus Dance Festival Cologne
Residenzen: Cirqueon (CZ), Katapult (DE), Jatka 78 (CZ), Sztukmistrze (PL), Plum Yard (CZ), Circ'Opificio (IT), Theater Pfefferberg (DE), Ehrenfeldstudios (DE).
Unterstützt durch das CircusDanceFestival Residenzprogramm - Gefördert von TANZPAKT Stadt-Land-Bund aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.
Mit Unterstützung von Zirkus ON und deren Partnern Ruhrfestspiele Recklinghausen, Circus Dance Festival Cologne, Atoll Festival/Tollhaus Karlsruhe

 


 

Today we are showing the three productions that have been selected by Zirkus ON this year. Zirkus ON is a support programme for the development and presentation of novelties and trend-setting creations of contemporary circus in Germany and will take place for the second time this year:

"Absurd Hero" is a solo by and with Roman Škadra. The piece combines contemporary circus with absurd theatre and is characterised by a state of mind à la Buster Keaton. Presented in a minimalist setting, it focuses on the relationship between the artist and a large, red, heavy running ball. As the artist tries to perform tricky tasks over and over again, circus is shown as a potentially joyful but endless effort. "Absurd Hero" is planned as a full-length piece for an audience of all ages.

 


Änderungen vorbehalten