Mittwoch 06.07.2022 20:30

DAVE HOLLAND - ZAKIR HUSSEIN - CHRIS POTTER

Crosscurrents Trio

DAVE HOLLAND - ZAKIR HUSSEIN - CHRIS POTTER

Vorverkauf: : 34,00
Abendkasse: 35,00
Mitglieder: 28,50
bestuhlt, freie Platzwahl


Der Tabla-Spieler Zakir Hussain, der Bassist Dave Holland und der Saxophonist Chris Potter erforschen mit ihrem Crosscurrents Trio die musikalischen Verbindungen zwischen Jazz und klassischer indischer Musik, indem sie eine Brücke bauen, die in beide Richtungen überquert werden kann. 

Dave Holland gilt als eine der Wegweisenden Gestalten am akustischen und dem elektrischen Bass. Er wurde in einer Zeit groß, in der sich die musikalischen Genres von Jazz, Rock, Funk, Avantgarde, Folk und elektronischer Musik miteinander frei vermischten, um neue musikalische Wege einzuschlagen. Der britische Bassist, Komponist und Bandleader, der in jungen Jahren von Miles Davis nach Amerika geholt worden war, gilt als einer der führenden Vertreter einer Generation von Bassisten, die die Rolle ihres Instrumentes vom Swing- und Post-Bop-Erbe zur Lebendigkeit und multidisziplinären Funktion einer neuen Ära führte, in der sich die melodischen und expressiven Möglichkeiten des Basses enorm erweiterten. Hollands virtuose Technik, sein glasklar pointiertes Spiel und sein rhythmisches Gespür, die mit einem großen Respekt vor einer gewaltigen Bandbreite von Stilen und Klängen einhergehen, werden weltweit verehrt und üben großen Einfluss auf Generationen von Musikern aus. Bis heute ist sein Spiel auf Hunderten von Aufnahmen zu hören, davon mehr als 30 Alben unter seinem eigenen Namen. Unter dem gemeinsamen Gruppennamen Crosscurrents veröffentlichten Dave Holland, der indische Perkussionist Zakir Hussain und der amerikanische Saxofonist Chris Potter das Album Good Hope, das mit seiner beeindruckenden Virtuosität, Brillanz und anspruchsvollen Musiksprache weltweit inspirierte und begeisterte. Good Hope ist ein Album, auf dem Giganten der amerikanischen und indischen Musik zusammenspielen. Es basiert auf tiefem gegenseitigem Respekt, der gemeinsamen Liebe zur Musik und dem Engagement für den musikalischen und kulturellen Brückenschlag.

Zakir Hussain ist ein Meister der klassischen indischen Tradition - sein hypnotisches, perkussives Tabla-Spiel ist unverwechselbar. Im Laufe der Jahre verfolgte er eine Vielzahl kreativer grenzüberschreitender Zusammenarbeiten, darunter Shakti, das er mit John McLaughlin und L. Shankar gründete, Planet Drum mit Mickey Hart von Grateful Dead oder Tabla Beat Science und Sangam mit Charles Lloyd und Eric Harland. 

Chris Potter ist eine Generation jünger als Hussain und Holland, aber seine musikalische Sprache, seine kreative Intensität und die Beherrschung seines Instruments sind seinen Bandkollegen absolut ebenbürtig.


Änderungen vorbehalten