Zum fünften Mal laden wir in diesem September zum ATOLL Festival für zeitgenössischen Zirkus nach Karlsruhe. Wir sind überglücklich als eines der ganz wenigen dem zeitgenössischen Zirkus gewidmeten Festivals in Europa in diesem Jahr überhaupt stattfinden zu können. Zwar um einen Tag verkürzt, mit weniger Publikum, aber in corona-gerechtem Abstand, mit etwas weniger Künstlerinnen und Künstlern als im Vorjahr und weitgehend ohne Zirkuszelte, doch mit einem Programm, dass sich allemal sehen lassen kann, wie wir finden.

Wegen der Kurzfristigkeit der Verordnungen, die gegenwärtig den Veranstalteralltag prägen, können wir den Vorverkauf allerdings erst kurzfristig und knackig am 1. September beginnen lassen. Dann werden wir auch die restlichen Veranstaltungen bekanntgeben, die das wie gewohnt vielfältige Flair des ATOLL Festivals ausmachen.

Zu diesen gehören auch in diesem Jahr wieder prämierte Künstler des europäischen Förderprogramms circusnext sowie des deutschen Pendants ZirkusOn. Auch speziell auf die Karlsruher Örtlichkeiten konzipierte Programme sind in Vorbereitung, wie das Stück "Der Lauf" der Compagnie Le Cirque du Bout du Monde des Belgiers Guy Waerenburgh.

Besonders stolz sind wir, dass es uns selbst im Corona-Jahr gelungen ist, die ebenso große wie famose Compagnie XY wieder nach Karlsruhe zu holen, die bereits 2017 das ATOLL-Publikum förmlich hinriß und nun ihre neueste Produktion "Moebius" auf ihrer ersten Deutschlandreise bei uns zeigt. Dazu kommen drei weitere Deutschlandpremieren, aber auch bereits vielfach ausgezeichnete Erfolgsstücke und Publikumslieblinge. Dass wir uns und Ihnen dies leisten können, verdanken wir nicht zuletzt unseren großartigen Unterstützern und Förderern, stellvertretend genannt seien das Land Baden-Württemberg, die Stadt Karlsruhe und die Stiftung Kunst und Kultur der Sparda-Bank Baden-Württemberg.

 

Hier die ersten Programmpunkte ...
Vorverkaufsstart: 01.09.2020

 

Freitag

18.09.2020

19:30

COMPAGNIE XY (FR)

"Möbius"

Tanz, Theater + Zirkus

Anfangszeit vorbehaltlich

Freitag

18.09.2020

20:30

COMPAGNIE DEFRACTO (FR)

„Dystonie”

Tanz, Theater + Zirkus

Anfangszeit vorbehaltlich

Samstag

19.09.2020

19:00

COMPAGNIE DEFRACTO (FR)

„Dystonie”

Tanz, Theater + Zirkus

Anfangszeit vorbehaltlich

Samstag

19.09.2020

20:30

COMPAGNIE XY (FR)

"Möbius"

Tanz, Theater + Zirkus

Anfangszeit vorbehaltlich

Sonntag

20.09.2020

17:00

KLUB GIRKO (CH/D)

"122 x 244 – and a lot of little pieces"

Tanz, Theater + Zirkus

Anfangszeit vorbehaltlich

Sonntag

20.09.2020

19:00

COMPAGNIE XY (FR)

"Möbius"

Tanz, Theater + Zirkus

Anfangszeit vorbehaltlich

Sonntag

20.09.2020

21:00

KLUB GIRKO (CH/D)

"122 x 244 – and a lot of little pieces"

Tanz, Theater + Zirkus

Anfangszeit vorbehaltlich

Mittwoch

23.09.2020

20:00

MICHAEL ZANDL & TOM HENDEN (AU/NO)

"Janus"

Tanz, Theater + Zirkus

Anfangszeit vorbehaltlich

Donnerstag

24.09.2020

20:30

ELODLF / El Lado oscuro de las Flores (ES)

"Bubble" / Deutschlandpremiere

Tanz, Theater + Zirkus

Anfangszeit vorbehaltlich

Freitag

25.09.2020

20:00

CIE CLAUDIO STELLATO (BE/IT)

"Work" / Deutschlandpremiere

Tanz, Theater + Zirkus

Anfangszeit vorbehaltlich

Freitag

25.09.2020

20:30

ELODLF / El Lado oscuro de las Flores (ES)

"Bubble" / Deutschlandpremiere

Tanz, Theater + Zirkus

Anfangszeit vorbehaltlich

Samstag

26.09.2020

18:30

CIE SACÉKRIPA (FR)

"Vu"

Tanz, Theater + Zirkus

Anfangszeit vorbehaltlich

Samstag

26.09.2020

20:00

CIE CLAUDIO STELLATO (BE/IT)

"Work" / Deutschlandpremiere

Tanz, Theater + Zirkus

Anfangszeit vorbehaltlich

Samstag

26.09.2020

21:30

CIE SACÉKRIPA (FR)

"Vu"

Tanz, Theater + Zirkus

Anfangszeit vorbehaltlich

Sonntag

27.09.2020

17:30

CIE SACÉKRIPA (FR)

"Vu"

Tanz, Theater + Zirkus

Anfangszeit vorbehaltlich

Sonntag

27.09.2020

19:30

COMPAGNIA BACCALÀ (CH)

"Pss Pss"

Tanz, Theater + Zirkus

Anfangszeit vorbehaltlich

Sonntag

27.09.2020

21:30

CIE SACÉKRIPA (FR)

"Vu"

Tanz, Theater + Zirkus

Anfangszeit vorbehaltlich

English version

 

Wir bedanken uns bei unseren Supportern:
Kulturbüro Karlsruhe

 

Sparda Stiftung
BNNraumkontakt

Stadtwerke KarlsruheStandard InstrumentsSchmitt & Auer

visuell

Wangler

 


Hier unser Rückblick auf das ATOLL-Festival 2019: