Aktuelles & Veranstaltungs-Tipps


Comedy
In seinem aktuellen Programm erklärt NEKTARIOS VLACHOPOULOS Tacheles: „Ein ganz klares Jein!“ Eine in Granit gemeißelte vorsichtige Handlungsempfehlung für unentschlossene Dogmatiker. Dieser Auftritt ist ein Muss für jeden, der nicht will. 

Am 18.10.2019 im TOLLHAUS.

 


Weltmusik 
Das Power-Quartett MADAME BAHEUX aus Wien mit balkanischer Herkunft bleibt seinem politischen und satirischen Anspruch treu. Auffällig: Auch die Texte der traditionellen Lieder sind vollgesogen mit weiblichem Self-Empowerment. 


Am 25.10.2019 im TOLLHAUS.

 


CD Releasekonzert
ENKHJARGAL & FRIENDS
 "Setgeliin gunii tsuurai" (Echo aus der Tiefe der Seele) 
Enkhjargal Dandarvaanchig, kurz Epi, der seit Jahren in Karlsruhe beheimatete Meister der mongolischen Geige und des Gesangs, wandelt mit seinem Spiel und der Perfektion seines Gesanges (Unter- und Oberton) zwischen den Kulturen.
Am 02.11.2019 im TOLLHAUS.

 

Die dritte Ausgabe des Tollhaus-Podcast steht ganz im Zeichen des ATOLL-Festival.
Wir berichtenvon der Eröffnung, stellen den niederländischen Künstler MONKI vor, interviewen die TOLLHAUS-Geschäftsführerin Britta Velhagen und reden mit Daniel Geiger über die technischen Herausforderungen so eines Festivals. Dazu gibt es noch eine kleines Feature zur TOLLHAUS-Disco Tanzab.

In Zusammenarbeit mit Clara Müller-Wirth und Matthias Dreisigacker. Die vierte Ausgabe folgt Mitte Oktober.

 




Die fünfköpfige Formation MAIK MONDIAL aus Würzburg (Bild links) macht äußerst tanzbare Musik. Die charmanten Bayern tummeln sich bereits seit 2009 im Weltmusik-Fahrwasser und kommen am 31.10.2019 im Rahmen unserer Entdecker-Reihe DISC8VERY für nur 8,00 Euro Eintritt ins TOLLHAUS.

Der nächste DISC8VERY-Act kommt am 20.11.2019 mit AZIZA BRAHIM.


Hinweis: Aufgrund der allgemeinen Sicherheitslage haben wir entschieden, dass Rucksäcke sowie größere Taschen und Gegenstände nicht mehr in die Veranstaltungräume mitgenommen werden dürfen. Bitte geben Sie diese an der Garderobe im Foyer ab. Außerdem werden wir wie bisher unregelmäßig aber etwas häufiger am Eingang stichprobenartige Taschenkontrollen durchführen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.