Veranstaltungs-Tipps

Platzda


Bukahara
Eine Band. Vier Musiker. Drei Kontinente. Stimmen und Songs, die eine geradezu magische Anziehungskraft erzeugen.  BUKAHARA erfinden ihren eigenen Sound – befreit von Klischees und Konventionen. So entsteht am 29.04. eine weltläufige, entspannte, aber dennoch raffiniert gespielte Popmusik, die in Deutschland selten geworden ist. Mit dem Einsatz von Geige, Kontrabass, akustischer Gitarre, unterschiedlichster Perkussion und Posaune sorgen Bukahara für eine ganz eigene Note in Folk, Weltmusik und Pop. Da erklingen zwischen Gypsy-Jazz, Balkan-Sound und Swing auch gerne mal Songs, wie sie die frühen Mumford & Sons geschrieben haben könnten. 


Helgi Jonsson
Der Isländer HELGI JONSSON ist vor allem bekannt für seine Zusammenarbeit mit seiner Frau Tina Dico, die ihn auch auf dieser Tour begleiten wird. Der Sänger und Multiinstrumentalist hat einige Jahre lang keine eigene Musik veröffentlicht, weshalb seine neue EP „Vaengjatak“ für ihn den Beginn einer neuen Ära markiert. „Vaengjatak“, übersetzt Flügelschlag, ist eine Kollektion von sechs Liedern gestrickt um das Klavier und seinen Gesang. Mit Helgis vielseitiger Stimme und atemberaubenden Arrangements malt er am 29.04. vor dem Hintergrund von mitreissenden Klaviertönen große, emotionale Klangwelten. 


Axel Prahl
Als Tatortkomissar Frank Thiel ist er einer der beliebtesten TV-Figuren der Republik. AXEL PRAHL ist eine Type mit Witz und Charme, und das zeichnet ihn auch als Musiker aus. Musik macht Prahl eigentlich schon immer und auch als Liedermacher ist er ein Vollprofi. Begleitet von seinem neunköpfigen Inselorchester läuft er zur großen Form auf und bringt die Luft zum brennen. Immer geht es ihm darum, sich selbst und dem Publikum einen unvergesslich schönen Abend zu bereiten, so auch am 14.05.


Hinweis: Aufgrund der allgemeinen Sicherheitslage haben wir entschieden, dass Rucksäcke sowie größere Taschen und Gegenstände nicht mehr in die Veranstaltungräume mitgenommen werden dürfen. Bitte geben Sie diese an der Garderobe im Foyer ab. Außerdem werden wir wie bisher unregelmäßig aber etwas häufiger am Eingang stichprobenartige Taschenkontrollen durchführen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.