Glücksfälle und Höhepunkte - 25. ZELTIVAL mit jubiläumswürdigem Ergebnis
Mehr als 28.000 Besucherinnen und Besucher kamen zum Sommerfestival des Kulturzentrums Tollhaus

So wie es überaus gut gelaunt mit der karibischen Calypso-Legende Calypso Rose am 28. Juni begann, so endete gestern Abend das 25. ZELTIVAL mit einem überragenden und begeisternden Konzertabend der brasilianischen Musiker-Legende Gilberto Gil.

Mit einer gut 20-prozentigen Steigerung um rund 5000 Besucherinnen und Besuchern gegenüber den Vorjahresbestzahlen erzielte das Sommerfestival des Karlsruher Kulturzentrums Tollhaus ein Gesamtergebnis von über 28.000. „Damit hätten wir nicht gerechnet, schließlich richten wir unser Programm ja nicht auf die Masse aus, sondern präsentieren neben populären Namen auch hierzulande noch weitgehend unbekannte Künstler“, sagte Tollhaus-Vorstand Bernd Belschner bei der Abschlusspressekonferenz, „aber zu einer Jubiläumsausgabe darf man sich ja vielleicht auch beschenken lassen.“

„Ich kann mich an keine ZELTIVAL-Abschlusspressekonferenz erinnen, an der wir unzufrieden gewesen wären, denn das ZELTIVAL steht für uns immer als Jahreshöhepunkt für inspirierende Momente mit Künstlern, die wir unter dem Jahr vielfach nicht nach Karlsruhe bekommen“, so Belschner, „aber das diesjährige Ergebnis stellt alles in den Schatten. Dafür danken wir in erster Linie unserem Publikum.“ Dieses stehe schließlich beim ZELTIVAL neben den Künstlerinnen und Künstlern, die 2019 aus mehr als 15 Nationen stammten, stets im Mittelpunkt. Um Besucher und Künstler in angenehmer Weise einander begegnen zu lassen engagierten sich während der knapp sechs Wochen, in denen das ZELTIVAL seine 30 Veranstaltungen stattfinden ließ, rund 140 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kulturzentrums. Die Hälfte davon sind Abendhelfer, die ehrenamtliches bürgerschaftliches Engagement mit kultureller Begeisterung verbinden.

Zwar hatten prominente Künstler wie Joe Jackson, Beth Hart, Meute, das Ukulele Orchestra Of Great Britain, Tina Dico und 4 Wheel Drive um den schwedischen Posaunisten Nils Landgren mit ihren meist lange im Vorfeld ausverkauften, durchweg begeisternden Konzerten die hochgesteckten Erwartungen mehr als erfüllt, so überraschten die unbekannteren Künstlerinnen und Künstler, die teilweise in der 10-Euro-Reihe ZELTIVAL-Top-10 auftraten, mit überragenden Ergebnissen. Niemals zuvor prangte das Ausverkauft-Schild häufiger an der ZELTIVAL-Kasse als in diesem Jahr. Die schwächstbesuchte Veranstaltung war mit immer noch über 400 Menschen das künstlerisch herausragende Konzert des skandinavischen Jazztrios Rymden, der Gesamtbesucherschnitt lag bei deutlich über 900 Menschen, auch dies ein Rekord.

Belschner berichtete von zahlreichen Rückmeldungen von Besucherinnen und Künstlern, die die „unvergleichliche Atmosphäre“ des ZELTIVAL hervorhoben. Weit über die Region hinaus, auch aus dem benachbarten Ausland waren die Menschen zum ZELTIVAL angereist und haben sich auf eine musikalische Weltreise über fünf Kontinente, die das Programm in diesem Jahr anbot, entführen lassen. „Wir haben einen hohen Kurzurlaubswert,“ sagte Belschner, der moderate Preise, gute Aufenthaltsqualität, faire Produkte und eine hohe künstlerische Qualität als Erfolgsfaktoren der ZELTIVAL-Jubiläumsausgabe ausmachte. „Außerdem haben wir sehr viel Glück gehabt, das begann schon damit, dass wir recht früh zahlreiche unserer Wunschkünstler verpflichten konnten. Trotz eines unglaublich reichen Konkurrenzangebots in der Stadt hatten wir Ende Juni zudem einen Superstart hinlegen können, und zum dritten war das Wetter ein Glücksfall. Wenn es Unwetter in der Region gab, hatten wir fast immer spielfrei.“ Anders als andere Sommerfestivals ist das ZELTIVAL freilich relativ wetterunabhängig, da sich das Publikum je nach Witterung draußen oder drinnen aufhalten kann und die Konzerte ein festes Dach über dem Kopf haben.

Nach einer kurzen Sommerpause steht im Tollhaus mit dem ATOLL-Festival für zeitgenössischen Zirkus vom 18. bis 29. September bereits der nächste Höhepunkt ins Haus. Im kommenden Jahr wird die 26. Ausgabe des ZELTIVAL voraussichtlich vom 27. Juni bis zum 9. August dauern und sich zu Beginn um die Spieltermine der Fußball-Europameisterschaft herumschlängeln.

 

 


Einen Foto-Rückblick auf die Veranstaltungen des 25. ZELTIVAL 2019 finden Sie hier.

 

 


Hier eine akustische Übersicht über das Programm des 25. ZELTIVAL 2019.

 

 


Hier unser offizielles Rückschau-Video auf das
25. ZELTIVAL 2019.

Wir danken unseren 
Partnern und Unterstützern.