Die TOLLHAUS Video-Bar

30.04. RAINBIRDS „Yonder“ Clubtour 2015


Wäre Katharina Franck 1988, Sängerin der Rainbirds, prophezeit worden, dass sie den Rainbirds-Hit „Blueprint“ ein viertel Jahrhundert später in einem völlig neuen Gewand ein zweites Mal in den Äther schießen würde, hätte sie wohl nur den Kopf geschüttelt. Franck unternimmt eine unsentimentale Reise in die eigene Vergangenheit und formt aus der Retrospektive mit einer Sängerin und zwei Produzenten eine kompakte Band von drei gleichberechtigten Musikern.

 

 

02.05. PETERLICHT "Lob der Realität"

 

Mit dem neuen Live-Doppelalbum im Gepäck kommt einer der außergewöhnlichsten deutschsprachigen Künstler zwischen Literatur und Indie-Pop ins Tollhaus.

 

 

03.05. CAVEQUEEN

 

Seit Jahren analysiert der CAVEMAN auf den Theaterbühnen das Beziehungsleben – das heterosexuelle. Höchste Zeit also, nun auch sein schwules Pendant zu Wort kommen zu lassen: die CAVEQUEEN!

 

 

08.05. ROBBEN FORD & BAND „Into the Sun Tour 2015“

 

Auch das neue Album von Robben Ford strotzt vor finessenreichem Songwriting und atemberaubendem Spiel des Gitarrenvirtuosen. Nicht umsonst wird der 63-jährige mit Legenden wie Miles Davis, Joni Mitchell und George Harrison verglichen.

 

 

08.05. HEINZ STRUNK "Das Strunk Prinzip"

 

Heinz Strunk eilt in einem weiteren Riesenschritt auf Siebenmeilenstiefeln Richtung Spätwerk. Wo andere jedoch milde werden, zeigt sich Strunk einmal mehr als Vertreter der Altersradikalität. Er lässt NICHTS mehr durchgehen, am wenigsten sich selbst.

 

 

10.05. REBEKKA BAKKEN & BAND "A little drop of poison"

 

Rau und kratzig, sanft und streng interpretiert Rebekka Bakken die Chansons des rebellischen Helden Tom Waits. Bakken serviert mit ihrem erstklassigen Quartett Perlen und Raritäten aus dem Repertoire einer amerikanischen Ikone.

 

 

13.05. CHRISTOPH SIEBER "Alles ist nie genug"

 

In Zeiten, in denen nicht nur Politikverdrossenheit immer weiter um sich greift, sondern auch die Politiker genug vom Bürger haben, zeigt Christoph Sieber in seinem aktuellen Programm, dass in jeder Aussage, in jeder Tat eine wundervolle Komik steckt, über die es sich zu lachen lohnt.

 

 

14.05. COSI FAN TUTTE GOES SYRIA

 

Dass rund vierzig Bürgerkriegsflüchtlinge aus Syrien sich so selbstverständlich und mit erkennbarem Herzblut in die Mozartoper Cosi fan Tutte einfinden, hätte wohl zu Beginn nicht einmal das Produktionsteam zu hoffen gewagt. Bald jedoch wurde klar, dass die gemeinsame Arbeit an diesem Projekt alle Beteiligten auch auf einer ganz persönlichen Ebene nachhaltig verändert hat – Klassik-Profis wie Flüchtlinge.

 

 

15.05. FAMILIE FLÖZ „Infinita“

 

„Infinita“ ist ein Stück über die ersten und letzten Momente im Endspiel um Leben und Tod, es ist ein physisches Mosaik des Lebens, einfach und virtuos komponiert, ein kurzer Einblick in die Unendlichkeit von Geburt, Sex und Tod und allem was sonst noch komisch ist.

 


 

15.05. CARMINHO "Canto"

 

Carminho besitzt die ganze Tragik, die Emotion und Dynamik, die der Fado gebietet. Mit ihrer leidenschaftlich fesselnden Präsenz verschafft sie auch jüngeren Generationen einen Zugang zum Nationalerbe ihres Heimatlandes.